- Impressum -

 

 

Pfarrerin Sabine Stepper

Seit 2006 in Teilzeit für die Kirchgemeinden Reuth und Mißlareuth zuständig

Sabine Stepper, wurde als Sabine Gautel 1967 geboren und stammt aus Rübenau im Erzgebirge und ist dort durch die Evangelische Jugend entscheidend geprägt worden. Sie hat während der bewegeten Wende-Zeit in Leipzig am Theologischen Seminar Theologie studiert.  Sie kam 1992 als Vikarin und Kurseelsorgerin nach Bad Elster, wo sie ihre ersten Dienstjahre als zweite Pfarrerin absolvierte.  1998 heiratete sie Frank Stepper und wechselte als zweite Pfarrerin an die St. Michaelisgemeinde nach Plauen-Chrieschwitz und wohnte in Reusa.  Ab dem Herbst 2000 hatte sie wegen ihren beiden Kindern Stefan und Judith für insgesamt 6 Jahre Erziehungsurlaub.  In dieser Zeit wohnte Familie Stepper gut 4 Jahre lang in Triebes, weil Frank Stepper als Kreisjugendwart des Kirchenkreises Greiz arbeitete.  2006 endete der Erziehungsurlaub, und Sabine Stepper wurde als Pfarrerin der Kirchgemeinden Reuth und Mißlareuth gewählt.  Seitdem lebt Familie Stepper im Pfarrhaus in Reuth und Pfarrerin Stepper ist für ca. 550 Gemeindeglieder in 8 Dörfern und für 2 Kirchen zuständig. 2014 wurde ihre Pfarrstelle im Zuge der Strukturreform von 75% auf 50% gekürzt, was sie jedoch nicht zu einem Wechsel veranlasste.    Kontakt zu Pfarrerin Stepper